• HERZLICH WILLKOMMEN BEIM

    DYNAMO FAHRRADSERVICE BISS E.V.

Dynamo Fahrradservice Biss e.V. ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, der die Förderung der sozialen, beruflichen und allgemeinen Bildung von benachteiligten und von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen zum Ziel hat. Zu diesem Zweck führt der Verein einen sozialen Betrieb im zweiten Arbeitsmarkt mit Fahrradladen und Recyclingwerkstatt.

AKTUELLES

Neues aus der Welt von Dynamo

 

 

 

ABENTEUERLICHER AUFBRUCH

Ein Heft übers Reisen und zuhause bleiben.

Mehr dazu finden Sie in der aktuellen BISS Ausgabe Juli.

 

MEHR ERFAHREN

 

 


PULPO

PULPOS jüngstes Familienmitglied: Pollack – Brillenetui

 

MEHR ERFAHREN

 

Sozialer Betrieb

Meisterbetrieb, leistungsstark und engagiert.

Unser Auftrag
Hauptziel unserer Arbeit ist es, Menschen beruflich und sozial zu integrieren, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Der Soziale Betrieb dient als Lernort, in dem sich die Menschen in den Bereichen Fahrradtechnik, Lagerlogistik oder Büro/Verwaltung qualifizieren. Sie verbessern so ihre Vermittlungschancen. Trotz der schwierigen Lage am allgemeinen Arbeitsmarkt schafft erfahrungsgemäß rund die Hälfte der Beschäftigten mit Hilfe dieser Unterstützung den Weg aus der Langzeitarbeitslosigkeit.
Zielgruppen
Zielgruppe des Angebots sind besonders benachteiligte Gruppen des Arbeitsmarkts: langzeitarbeitslose Menschen, Migrantinnen und Migranten, gering Qualifizierte, ältere Personen und ausbildungsferne Jüngere und junge Erwachsene.
 
Voraussetzung für eine Beschäftigung ist der Bezug von Arbeitslosengeld II und dass das Jobcenter München bzw. ein anderer Kostenträger der Beschäftigung zustimmt. Eine handwerkliche Ausbildung bzw. Erfahrung im Metallbereich ist wünschenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt. Weitere Informationen unter Beschäftigung Ausbildung Jobs.
Förderangebote
Dynamo qualifiziert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Zweiradmechanik auf der Grundlage von bundeseinheitlich zertifizierten Qualifizierungsbausteinen, die speziell für die Nachqualifizierung von Erwachsenen konzipiert sind. Darüber hinaus bietet der soziale Betrieb betriebliche Umschulungen zum Zweiradmechatroniker/in in Fachrichtung Fahrrad, zur Fachkraft für Lagerlogistik sowie Ausbildungen zum Fahrradmonteur/in und Kauffrau/-mann für Büromanagement an.
Projektorganisation
Im Betrieb gibt es mehrere Ausbilder, die die Mitarbeiter in der täglichen Arbeit anleiten und ausbilden. Zusätzlich berät die Sozialpädagogin in schwierigen Lebenslagen, beispielsweise bei Problemen mit der Wohnsituation oder bei Krankheit. Unterstützung beim Kontakt mit Behörden oder bei Bewerbungen im allgemeinen Arbeitsmarkt wird ebenfalls angeboten.
 
Der Betrieb arbeitet eng mit der Münchner Straßenzeitschrift BISS zusammen. So konnten über diese Kooperation beispielsweise bei der Entschuldung und Anstellung von Mitarbeitern Unterstützung geboten werden. BISS e.V. ist stimmberechtigtes Mitglied bei Dynamo Fahrradservice Biss e.V. Beide Vereine sind rechtlich selbständig.

BISS ist die älteste Straßenzeitung Deutschlands und mit 38.000 verkauften Exemplaren im Monat das größte Münchner Monatsmagazin (www.biss-magazin.de). Dynamo ist u.a. Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern e.V., im Bündnis München Sozial, in der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie der Innung mechanische Metallhandwerke.
 
Außerdem ist Dynamo Mitglied in der Münchner Arbeitsgemeinschaft Arbeitsförderungsinitiativen (MAGAFI), dem Fachverband für mehr als 40 soziale Betriebe in München (www.magafi.de) und im Verbund selbstverwalteter Fahrradbetriebe (VSF), dessen wichtigsten Ziele eine solidarische, ökologische Ökonomie und eine kundenorientierte Grundhaltung sind (www.vsf.de).

Finanzierung
Die Finanzierung des gesamten Betriebs wird durch folgende Größen bestimmt: Einzelfinanzierung der Lohnkosten der Beschäftigten durch das Jobcenter München (Arbeitsagentur), die Finanzierung des Kernpersonals (Anleiter) durch die Landeshauptstadt München aus dem Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ), die Finanzierung der Sachkosten durch eigene Erlöse sowie eine ergänzende Finanzierung durch den Bezirk Oberbayern (Arbeitsmarkt- und Zuverdienstprogramm), das Integrationsamt und durch zweckgebundene Spenden, beispielsweise die Patenschaft für den Recycling-Leiter durch die Münchner Straßenzeitschrift BISS.
Presse
Hier finden Sie eine Sammlung der bislang veröffentlichten Presseartikel zu Dynamo Fahrradservice.
Sie können die Artikel als PDF herunterladen.

 

WOHIN DAMIT? – 06/2016 – Mit Sachen einfach Freude machen

ERÖFFNUNG DOMAGKPARK – 05/2016 – Pressemitteilung

DER PARITÄTISCHE WOHLFAHRTSVERBAND – 11/2015 – Pressemitteilung

BISS – 11/2015 – Die Kraken-Werkstatt

HALLO MÜNCHEN – 09/2015 – Selbstwertgefühl stärken

HALLO MÜNCHEN – 06/2015 – Mit der Krake zurück ins Arbeitsleben

DEUTSCHLANDRADIO – 06/2015 – DWissen

BR Freizeit – 05/2015 – Schmidt Max und das Bambus-Fahrrad

TREKKINGBIKE – 05/2014 – Gib Gummi

BISS Dezember 2014

55Plus Dezember 2014

BISS Artikel über PULPO Mai 2014

BISS – 09/2013 – München dankt

Hallo – 28.08.2013 – Radl verschenkt

Süddeutsche Zeitung – 06.08.2013 – Es geht auch günstig

Rathausumschau – 08.04.2013 – Zweiter Münchner Radlflohmarkt bricht Verkaufsrekord

Süddeutsche Zeitung – 05.05.2012 – Die verlorene Vision

Münchner Merkur – 03.05.2012 – Austausch mit Schraubenschlüssel

Süddeutsche Zeitung – 12.04.2012 – Der Reifenflicker und der Pickl-Willi

Südddeutsche Zeitung vom 04.02.2012-Flohmarkt für Frühaufsteher

Hallo – 16.02.2012 – “Ein bisschen übers Fahrrad hinaus…”

Süddeutsche Zeitung – 03.01.2012 – Zukunftschancen auf der Streichliste

BISS – 07/08/2011 – Mit dem Rad zurück ins Arbeitsleben

Süddeutsche Zeitung – 13.05.2011 – Ein Himmel voll Felgen

Diakonie Report – 54/2011 – Schritt für Schritt zurück ins Leben

Der Paritätische – 03/2011 – Instrumentereform zur Arbeitsmarktpolitik eine Mogelpackung

Der Paritätische – 01/2011 – Blaue Seiten: Das Paritätische Branchebuch in Oberbayern

BISS – Stadtführungen “München mit BISS” – BISS zeigt die andere Seite der Stadt

Süddeutsche Zeitung – 26.10.2010 – Sozialbündnis ruft zu Demonstration auf

Süddeutsche Zeitung – 27.08.2010 – Mit BISS ins neue Leben

Süddeutsche Zeitung – 21.07.2010 – Finanzlöcher aus Schläuchen

Sonntagsblatt – 27/2010 – Rhythmus eines anderen Lebens

Augsburger Allgemeine – 22.06.2010 – Das Schattenreich der Stadt

Merkur Online – 06.05.2010 – Fit für die Radl-Saison: Hier werden Sie geholfen

Süddeutsche Zeitung – 08.04.2010 – Das andere München

Der Paritätische Bayern – 03/2010 – Regionale Armutsberichterstattung

Pressemeldung Bündnis München Sozial – Sie geben’s den Banken und nehmen’s den Armen

Coming Home – 2010

Communichator – München mit BISS – Stadtführungen

Münchner Merkur – 08.12.2009 – Stadt sammelt 1909 Schrotträder ein

Süddeutsche Zeitung – 22./23.08.2009 – Erste Wahl aus zweiter Hand

Abendzeitung – 22.07.2009 – Jedes Rad ein Unikat

BISS 10/2008 – Der Kooperationspartner

Süddeutsche Zeitung – 24.08.2007 – Vorzeige-Azubi mit 39 Jahren

Proposal for Presentation for Velo-City – 2007

Süddeutsche Zeitung – 22.08.2006 – Ohne Chance auf dem Arbeitsmarkt

BISS – 09/2005 – Schulterschluss

SAZ – 13.06.2005 – Sozialprojekte und Fahrradhändler: Es muss Waffengleichheit herrschen

Hallo – 21.04.2005 – Besichtigung bei Dynamo

Süddeutsche Zeitung – 30.03.2005 – Soziale Projekte suchen Ein-Euro-Jobber

Süddeutsche Zeitung – 8.02.2005 – 91 soziale Projekte auf der Kippe

Abendzeitung München – 28.07.2004 – Fahrräder für Kabul gesucht

Haidhauser Anzeiger – 11.08.2008 – Unsere Werkstatt in Kabul

Süddeutsche Zeitung – 02.082004 – Mit alten Rädern in eine neue Zukunft

Süddeutsche Zeitung – 28.07.2004 – Gemeinnütziges Projekt sucht Räder für Kabul

Bike Shop News – 02/2002 – Sozialpolitischer Fahrradservice. Aus alt mach neu.

BISS – 09/2001 – 15 Jahre Dynamo Fahrradservice

Haidhauser Nachrichten – 08.2001 – Dynamo Fahradservice – 15 Jahre und neue Räume

Süddeutsche Zeitung – 21./22.07.2001 – Das neue Leben in der Werkstatt

Münchner Merkur – 20.07.2001 – Dynamo als Sprungbrett in den Arbeitsmarkt

Haidhauser Nachrichten – 09.1995 – Fahrradprojekt Dynamo in voller Fahrt

Münchner Merkur – 23.05.1995 – Afi-Projekt ist Rettungsanker

Süddeutsche Zeitung – 14.10.1988 – Ein Sprungbrett für Arbeitslose

Downloads

VERKAUF

In unserem Ladengeschäft finden Sie eine große Auswahl an Gebrauchträdern, eine kleine Auswahl an Neurädern, Basis-Zubehör und Fahrradaccessoires.

RÄDER

Wir verkaufen gebrauchte Fahrräder, die in unserer Werkstatt in Einzelmontage in Handarbeit hergestellt werden. Sie finden bei uns Damen-, Herren-, und Kinderfahrräder. Unsere neuen Gebrauchträder sind voll funktionsfähig (gem. Vorschriften der StVZO), inkl. 1 Jahr Garantie auf feste Teile (Rahmen, Felgen). Außerdem führen wir eine kleine Auswahl an Neurädern. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich beraten und fahren Sie Ihr Wunschfahrrad eine kleine oder große Runde zur Probe.

ZUBEHÖR

Sie finden bei uns eine Auswahl an Radzubehör wie Pflege, Beleuchtung, Schlösser, Fahrradpumpen, Körbe, und mehr von namhaften Herstellern wie Abus, Basil oder SKS.

ACCESSOIRES

Palola, Tilapia, Yarella – alles Mitglieder unserer PULPO-Familie, liebevoll gearbeitete Accessoires aus alten, wiederaufbereiteten Fahrradschläuchen. In unserer restaurierten Fahrradrikscha erwartet Sie in unserem Ladengeschäft eine große Auswahl an Handytaschen, Geldbeuteln, Schlüsselbändern, Hösenbändern und mehr.

Werkstatt

Sie erwartet kompetente Beratung, Meisterqualität und faire Preise. Wir reparieren alle Fahrräder, gleich welcher Marke oder wo das Fahrrad gekauft wurde. Kommen Sie bei uns im Laden vorbei oder vereinbaren vorab telefonisch einen Termin unter: 089/4487200

Reparaturen<br>aller Art

Reparaturen
aller Art

Schnellreparaturen<br>ohne Wartezeit

Schnellreparaturen
ohne Wartezeit

Einspeichen<br>und Zentrieren

Einspeichen
und Zentrieren

Reifendienst

Reifendienst

Sicherheitsservice

Sicherheitsservice

Kostenvoranschläge<br>bei Unfällen

Kostenvoranschläge
bei Unfällen

Rahmenvermessung

Rahmenvermessung

Oldtimerservice

Oldtimerservice

Spezialwünsche

Spezialwünsche

Reparaturtag<br>bei Ihrer Firma

Reparaturtag
bei Ihrer Firma

 

Wir arbeiten auf der Grundlage von Arbeitswerten (AW), also standardisierten Zeiten, die für bestimmte Reparaturen bei Fahrrädern vom VDZ (Verband des Deutschen Zweiradhandels) entwickelt wurden. Ein AW entspricht einer Arbeitszeit von 6 Minuten. Pro AW werden bei Dynamo € 4,30 brutto verrechnet.

Recycling

Soziale Nachhaltigkeit und aktiver Umweltschutz durch das Recyceln von Wertstoffen haben wir uns bei Dynamo Fahrradservice Biss e.V. zur Aufgabe gemacht.

ALTRÄDER

Alträder können Sie kostenlos in unserem Laden abgeben. Diese Räder werden je nach Zustand entweder wieder aufgebaut und in unserem Laden verkauft oder einzelne Teile davon verwertet. Alträder enthalten einen Materialmix (Metalle, Kunststoffe, metallische Überzüge, Faserverbundstoffe, Schmierstoffe), der sie – ökologisch betrachtet – zu Sondermüll macht. Die Teile und Stoffe, die von uns nicht direkt verarbeitet werden können, führen wir einer sachgerechten und umweltverträglichen Verwertung zu. Altfahrräder holen wir gegen Gebühr ab. Allerdings nur im Stadtgebiet München. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Räder, die erkennbar „Schrott“ sind, weil sie beispielsweise lange im Freien gestanden haben, nicht annehmen oder abholen können. Bitte bringen Sie diese direkt zu einem Wertstoffhof.

REIFEN

Abgefahrene Fahrradmäntel und kaputte Fahrradschläuche werden bei konventioneller Entsorgung an den Hersteller zurückgeschickt. Ein Teil der Mäntel wird zu Granulat und das wiederum zu Bodenmatten verarbeitet. Der größere Teil der Mäntel und Schläuche wird einer sogenannten „thermischen Entsorgung“ zugeführt. Bei der thermischen Entsorgung, die oftmals in Südostasien stattfindet, handelt es sich um das Verbrennen dieser Produkte. Diesen sowohl ökonomisch als auch ökologisch bedenklichen Weg lehnen wir ab. Unsere Fahrradschläuche werden in unserer Recyclingwerkstatt gereinigt, wiederaufbereitet und zu verschiedenen Accessoires verarbeitet, den PULPO-Produkten.

PULPO

PULPO ist ein junges Gemeinschaftsprojekt von drei Münchner sozialen Betrieben und der Künstlerin Naomi Lawrence. In der Werkstatt von Dynamo Fahrradservice werden unsere alten Fahrradschläuche recycelt und anschließend bei Netzwerk Geburt und Familie e.V. zu exklusiven Taschen und Accessoires weiterverarbeitet. Die Münchner Straßenzeitschrift BISS unterstützt das Projekt. Ziel und Zweck von PULPO ist es, Arbeitsplätze für ehemals arbeitslose und benachteiligte Menschen zu schaffen. Die Accessoires sind in unserem Laden oder online unter www.pulpo-muenchen.de erhältlich.

ARBEITEN BEI DYNAMO

In unserer Reparaturwerkstätte und im Bürobereich sind immer wieder Plätze frei.

BESCHÄFTIGUNG & QUALIFIZIERUNG

Wenn Sie Arbeitslosengeld II (ALGII) Empfänger/-in sind, kann Ihr (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben bei uns beginnen. In unserer Reparaturwerkstätte und im Bürobereich sind immer wieder Plätze frei. Eine handwerkliche Ausbildung bzw. Erfahrung im Metallbereich ist wünschenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt. Die Teilnehmer sollen sich für das Thema Fahrrad interessieren, in der Werkstatt ist feinmechanisches Geschick von Vorteil. Unsere Mitarbeiter werden in den verschiedenen Bereichen der Werkstatt (Produktion/Reparatur) praktisch angeleitet sowie in Technikkursen theoretisch qualifiziert.
 
Beschäftigungs- und Qualifizierungsbereiche:
 

  • Reparatur und Verkauf
  • Gebrauchtradmontage
  • Recycling und Wertstoffentsorgung
  • Lagerverwaltung / EDV
  • Bürobereich / Buchhaltung / Marketing

 

Wir qualifizieren im Betrieb auf der Grundlage von bundeseinheitlichen Qualifizierungsbausteinen des Ausbildungsberufes Zweiradmechatroniker/in Fachrichtung Fahrrad, die zur beruflichen Nachqualifizierung von an- und ungelernten Erwachsenen eingesetzt werden.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre beruflichen Perspektiven und beraten Sie in persönlichen Fragen.

Durch die Teilnahme an unserem Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm haben Sie deutlich verbesserte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie erhalten für Ihre Tätigkeit eine Mehraufwandsentschädigung pro geleisteter Stunde. Diese wird Ihnen nicht auf Ihre ALG II Leistungen angerechnet.

AUSBILDUNG & UMSCHULUNGEN

Dynamo Fahrradservice Biss e.V. bietet Ausbildungen und Umschulungen in folgenden Berufen an:
 

  • Zweiradmechatroniker/in Fachrichtung Fahrrad
  • Fahrradmonteur
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Fachkraft für Lagerlogistik

 
Sie beziehen Arbeitslosengeld II? Dann könnte eine Umschulung in einem der aufgezeigten Berufsbilder in Frage kommen. Voraussetzung für eine Umschulung ist, dass jemand bereits über ein berufliches Vorwissen verfügt, an das angeknüpft werden kann.

JOBS

Aktuell bieten wir folgende Jobs an:
 


EHRENAMT
Sie interessieren sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei Dynamo Fahrradservice? In der Werkstatt, im Verkauf, bei der Unterstützung unserer Teilnehmer im Sprach- und Nachhilfebereich? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir sprechen darüber, welche Bereiche für Sie in Frage kommen.

Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie telefonisch unter 089/4487200 oder per e-Mail info@dynamo-muenchen.de

BISS

BISS ist ein Zeitungsprojekt, das Bürgern in sozialen Schwierigkeiten hilft, sich selbst zu helfen.

 

 
 
 
Das Magazin wird von armen und ehemals obdachlosen Menschen verkauft. Vom Verkaufspreis von 2,20 Euro behalten die Verkäufer 1,10 Euro. BISS setzt auf Arbeit als Schlüssel zur Integration und schafft für Verkäufer, die auf dem Arbeitsmarkt keine Chance haben, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Zurzeit sind 41 von rund 100 Verkäufern fest angestellt. Das Straßenmagazin BISS (www.biss-magazin.de) ist politisch unabhängig. Alle Spenden werden nur für Bürger in sozialen Schwierigkeiten eingesetzt.
 
Dynamo Fahrradservice Biss e.V. arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Münchner Straßenzeitschrift BISS zusammen. So können über diese Kooperation Dynamo-Mitarbeiter bei ihrer Entschuldung unterstützt und Festanstellungen durch Patenschaften ermöglicht werden.
 
BISS e.V. ist stimmberechtigtes Mitglied bei Dynamo Fahrradservice Biss e.V. Beide Vereine sind rechtlich selbständig.
 
Bild rechts: Eins von drei Printmotiven der aktuellen Kampagne.
Mehr Informationen in der Pressemitteilung (PDF)
 

KONTAKT

Sie haben Fragen zu unserem Projekt, zu Beschäftigungsmöglichkeiten, unserem Fahrrad-Angebot oder möchten uns mit einer Spende unterstützen? Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich unter:

 

Dynamo Fahrradservice Biss e.V.
 
Haager Str. 11
81671 München
 
T (089) 448 72 00
F (089) 688 72 74
E-mail: info@dynamo-muenchen.de
 
Geschäftszeiten:
Dienstag bis Freitag
9:00 – 13:00 Uhr & 14:00 – 18:30 Uhr

 

Filiale
 
Fritz-Winter-Str. 3
80807 München
 
T (089) 448 72 00
F (089) 688 72 74
E-mail: info@dynamo-muenchen.de
 
Geschäftszeiten:
Samstag, Dienstag und Mittwoch
9:00 – 14:00 Uhr
 
Donnerstag und Freitag
14:00 – 19:00 Uhr

 

 

Geschäftsführung: Anette Eggart
Eintrag im Registergericht München Nr. 10834
 
Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links, für deren Inhalt ausschließlich deren Betreiber verantwortlich sind.

Unser Team

freut sich über Ihren Besuch

Anette Eggart

Geschäftsführung

Astrid Benda

Sozialpädagogische Betreuung

Rüdiger Za

Sozialpädagogische Betreuung

Ralf Helm

Werkstattleitung

Peter Cwetko

Recycling-Leitung

Viktoriya Schmid

Verwaltung / Buchhaltung

Stefanie Anhenn

PULPO

Dynamo Team